Sonntag, 28. Juni 2009

Michael ist tot

Inzwischen sind drei Tage vergangen und die Tränen Vieler sind bereits getrocknet. Das Leben geht eben weiter, auch wenn der Eine oder Andere gehen muss.
Nun hat es Jacko erwischt. Schade, so kurz vor der großen Tournee, die er vielleicht gar nicht durchgestanden hätte. Oh je, hätte er einen richtigen Freund gehabt, hätte er weder sein Äußeres derart verschandeln lassen, noch wäre er so schrullig geworden. Der hätte ihm vielleicht beim Bier gesagt... Naja, Sie wissen schon.
So ist aber sein ganzes Leben anders verlaufen. Und jetzt war es das. Für immer und ewig! Finito.

Natürlich sollte nicht nur dieses Ereignis Anlass sein, wieder die alte AMIGA-LP 'Thriller' aufzulegen. Übrigens würde ich meine rosa Blütenkrone gerne dem Michael abgegen, wenn ich könnte...

...ach, ich lass das Thema einfach sein und zeige Ihnen statt dessen, wie neues Leben entspringt oder weitergeht. Sehen Sie nur, wie die gerade geschlüpfte Mosaikjungfer auf das Trocknen und Glätten Ihrer filigranen Flügel wartet. Für mich leider ein kleines Bisschen zu hoch. Ich komme nicht ganz ran, auch wenn gerade die ganz frischen Libellen zart sind und hervorragend schmecken.

Äh, ich meine natürlich: 'Sieht die nicht hübsch aus, nicht war?!'.

Bleiben Sie also gesund und munter!
Ihr Frosch

Kommentare:

Wilfried hat gesagt…

Ja Frosch, hätte er Freunde gehabt, dann...
Aber das mit dem hätte, wenn und aber ist ja auch so eine Geschichte. Denn hätte ich aufgepasst auf meine LP's, dann hätte ich die Thriller jetzt auch noch. Nun hat sie Karin.
Schöne grüne Grüße aus Stralau.

Frosch hat gesagt…

Pech, aber immerhin hat ja Karin was davon...
Gruß aus dem Tümpel in Kaulsdorf
Frosch