Samstag, 25. April 2015

Die Kiste war einfach zugenagelt!

Ist es nicht der Blues, der einem durch alle Lebenslagen begleitet, ohne aufdringliche Fragen zu stellen, blöde herumzuplappern und überhaupt?
Genau deshalb (und natürlich auch der netten Kistencrew wegen) hüpften wir zur Joris Hering Blues Band, bestehend aus dem Namensgeber (g, voc), Bruder Thomas (bg) und dem "Urgestein" Hans-Jürgen Beier (dr).
Und da Blues eben für alle Situationen und Gemütslagen passt oder auch passend gemacht werden kann, waren die zugenagelten Fenster und Türen überhaupt kein Grund, vor den irgendwie doch hindurchgeschlüpften dreizehn oder vierzehn Gästen nicht ordentlich aufzuspielen.



Bis gegen Mitternacht gab es dann also schöne Musik und Bier ganz ohne anzustehen und für den, der wollte, auch 'ne Glitzerscheibe mit Autogrammen.

... der Freitag ist schon so ein Tag, wo eigentlich die ganze lange Woche in den Knochen steckt, und man sich schon manchmal richtig aufraffen muss, um schön auszugehen, aber hinterher meinte bestimmt jeder der dreizehn oder vierzehn Gäste auf dem Nach-Hause-Weg, wie schön es war.
Ist ja meistens so!

Aber was kann man eigentlich gegen die unternehmen, die in böser Absicht nicht ganz so selten dort alle Zugänge verrammeln, zunageln, vermauern...?
Darüber hinweg sehen und weitermachen!

Erlauben Sie mir noch einen vielleicht nicht ganz uninteressanten grünlichen Fingerzeig:
Hat nicht jemand Lust auf das Blueswochenende in Biesdorf?
Fred hat Hinz und Kunz einbestellt, The Lateriser (Oelsnitz), Bluewater (Berlin), The Brew (UK) für den Freitag und Phil Seeboth Blues Project (Münster), Who are you (Köln) und Ten Years After (UK) für den Sonnabend. Und immer gibt es dazu noch den Nachtgig in der Kiste.

Unsereiner ist leider nicht in Berlin, aber vielleicht kann ja so mancher den Fußball Fußball sein lassen und einfach mal ins "Jrüne" (S Biesdorf) reisen...

Man sieht sich, aber leider nicht dort!
Ihr abwesender Frosch

Hier kommt Reklame:
pbp Tag 1 29.05.2015
pbp Tag 2 30.05.2015

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Power Blues in Biesdorf 2015: Klasse Line Up, angenehme Location, smarte Preise und noch ein kostenloses After-Show-Konzert: nicht zu toppen und dennoch befürchte ich Arges, denn in realativer Nähe zwei weitere hochkarätig besetzte Bluesfestivals und das tradit. Bluesfestival in der Tante Ju (DD) noch obendrein!!!
@Frosch: ich vertrete dich. DER BLUESER!

Frosch hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Frosch hat gesagt…

Super und danke für die Vertretung, denn wir müssen ja zum Klassentreffen, dahin, wo einst das "Augenglas" seine Instrumente zertrümmerte. Lang' ist's her ;-)